· 

Ritual zur Fastenzeit

Riesling macht schlank!

Mit Wein die Pfunde purzeln lassen?!

Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Aber was steckt dahinter? Wenn die Festtage zum Jahreswechsel uns zu arg zugesetzt haben, fassen wir schnell den Entschluss zu verzichten oder wenigstens kürzer zu treten. Zumindest was das Gewicht und die Körperfülle anbelangt. Dann platzen Fitness-Studios regelmäßig aus den Nähten, Bücher von Diät-Propheten haben Hochkonjunktur, und bei Anbietern von pulverisierten Fettverbrennungs-turbos klingeln die Kassen. Zwischen Fasching und Ostern ist ohnehin Fastenzeit ist. Wein-Konsum hat in dieser Zeit keinen Platz in der Nahrungskette der Abnehmkandidaten. Oder doch?!


Wissenschaftliche Grundlagen

 

Studien sprechen mittlerweile eine andere Sprache, wenn es, und das sei hier unbedingt vorweg geschickt, um den maßvollen Genuss von Wein geht. In zahlreichen Untersuchungen wurden schon viele positive Eigenschaften von Wein auf die Gesundheit nachgewiesen. Insbesondere die im Wein enthaltenen Polyphenole senken erwiesenermaßen das Risiko für Arteriosklerose, Herzinfarkt und Krebs-Erkrankungen.

 

Diese entzündungshemmenden sekundären Pflanzenstoffe kommen in Stiel, Schale und den Kernen der Trauben vor. Je kleiner die verarbeiteten Trauben, desto mehr Polyphenole sind enthalten. Beim Weißwein hat Riesling den höchsten Polyphenolgehalt. 

 

Aber auch das Klima hat einen Einfluss auf die Polyphenol-Menge im Wein. Wechselndes, kühles Klima wie im Rheingau produziert polyphenolhaltigere Weine als ein ganzjährig warmes Klima in den Anbaugebieten der Neuen Welt, weil der Reifeprozess in Cool-Climate-Regionen länger ist und sich so mehr der sekundären Pflanzenstoffe bilden können.

 

Amerikanische Wissenschaftler der Oregon State University hatten den Diät-Effekt von Rot- und Weißweinen bereits in einem Laborversuch mit Nagetieren festgestellt. Während einige Nager bei hochprozentig fetthaltiger Kost ein starke Gewichtszunahme zeigten und Diabetes-Symptome und Fettleber aufwiesen - die selben Folgen übrigens, die auch der Mensch bei fettreicher Ernährung erwartet - sammelten die Mäuse, die zusätzlich mit den Rotweintrauben 

 

Der besondere Diät-Effekt

 

gefüttert wurden, deutlich weniger Fettzellen in der Leber an und auch der Blutzuckerspiegel wurde positiv beeinflusst.

 

Auch hier waren es Traubeninhaltsstoffe, die den Abnehmprozess beschleunigen können. Einer dieser Stoffe verlangsamt laut Wissenschaftler-Team das Wachstum von Fettzellen und treibt ihren Stoffwechsel in der Leber an: Ellagsäure, ebenfalls ein Polyphenol, das auch in Himbeeren, Erdbeeren und Granatäpfeln steckt.

 

Dass jetzt auch Weißwein schlank machen kann, ist das Ergebnisse einer Studie des Instituts für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft an der Universität Hohenstein.  Diejenigen, die zu ihrer Kalorien reduzierenden Diät täglich ein 0,2 l Glas Weißwein tranken, nahmen mehr ab, als die, die während ihrer Diät keinen Wein tranken. 

 

Der Grund ist ebenso einfach wie einleuchtend: Der höhere Säuregrad des Weißweins, der in seiner Struktur dem Magensaft ähnelt, unter-stützt die Verdauung und fördert das Abnehmen. Der Riesling ist aufgrund seines hohen Säure-Anteils deshalb der beste Diätunterstützer.

 

 

Das ist natürlich jetzt kein Freibrief für Diät begleitende Trinkgelage! Und natürlich ersetzt der Wein auch nicht die so wichtige Bewegungs- oder Sportkomponente innerhalb der Abnehm-Strategie. Auf jeden Fall ist Wein in Maßen zu genießen! Für Männer gilt: täglich nicht mehr als 24 Gramm Alkohol (also ein Viertel Liter Wein). Frauen sollten sich indes mit der Hälfte zufrieden geben.

Ein Glas Riesling fördert

 

Und noch ein Blick auf die Kalorien: Anders übrigens als vielfach vermutet, sind Rotwein und Weißwein hinsichtlich ihres Kaloriengehalts ungefähr identisch. Beide schlagen mit rund 150 kcal pro 0,2 l Glas auf die Hüften. Wer also noch ein paar Extrakalorien sparen will, trinkt am besten eine Riesling-Schorle. 

 

Viel Erfolg also bei Ihrer Fitness-Kur, belohnt von einem Piffchen besten Rheingau-Riesling zum Essen und nach dem Work-Out!

 

Ihr

WEIN-KISTE-Team 


Unser Tipp zur Fitness-Kur aus der neuen Edition "Best-of-60":

QUARZIT

2016  Lorcher Pfaffenwies

Riesling Kabinett trocken

Weingut Weiler

 

7,50 € 

inkl. MwSt.

0,75l · (10,00 €/1l)

zzgl. Versand 

 

 

Geringer Alkoholgehalt von nur 10 % !

 

  

enthält Sulfite


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wenn Sie fragen haben oder weitere Informationen benötigen, erreichen Sie uns unter 

Tel. +49 171 140 8873 oder per email an: info@wein-kiste.de

Für Weinfreunde und Freizeitoenologen – Nutzer und Käufer aus aller Welt also-, die die kleinen, für den internationalen Markt unbedeutenden Regionen entdecken, erschmecken, erfahren und den Mythos, Charme und Authentizität der dortigen Weinmacher erleben möchten, haben wir einen Online-Shop für das Abonnement von Geheimtippweinen, deren direkten Folge- oder Mehrfachbezug sowie eine Plattform zur Information und für den Austausch über die regionale Weinscene erstellt. Angestoßen wird die Wein-Diskussion von unserem Wein-Blog, auf dem wir regelmäßige Wein-Themen besprechen. Kunden im Abonnement erhalten mit der WEINKISTE regelmäßige Wein-Testlieferung – ergänzt um Premium-Informationen über das individuelle Leben, die Idylle und das Angebot der Natur- und Weinregionen, um Porträts von Land & Leuten und wertvollen Tipps rund um Kultur und Genuss. Unsere Kunden haben zudem die Möglichkeit alle Weine der Testlieferungen in unserem Wein Versand auch online wieder nachzubestellen. Für die Weinbauern und  ihre lokalen wie regionalen Kooperativen lösen wir en passant Kommunikationsaufgaben, schärfen deren Profil und unterstützen sie im internationalen Wettbewerbskampf. Den Wein der Kistenwinzer können Sie bei uns online kaufen. Kunden finden bei uns feine Weine vom kleinen Winzer, exklusive Rheingau-Rieslinge zum Test oder bequem als Probierpaket im Abonnement.